QSL-Galerie: Aktivierungen seit 2001

Der prominente DXer Peter Casier, ON6TT (5X1T etc.) erhielt von der 'Nordallianz', die Ende 2001 ein Gutteil des Landes kontrollierte, die Erlaubnis, das Rufzeichen YA5T zu verwenden. Er meldete sich erstmals am 20. November als YA/ON6TT/M von einem ins Land einreisenden Konvoi und erhielt eine mit diesem Datum versehene Lizenz mit ausdrücklicher Berechtigung für alle Amateurfunk-Bänder. Die Situation war äußerst konfus, und es war schwierig, jemanden mit Regierungsbefugnis und Autorisierung für eine solche Genehmigung zu finden. Peter koordiniert die Funkkommunikation für die UNO-Welthungerhilfe in Afghanistan, die nach langer Unterbrechung wieder in Kabul ihre Tätigkeit aufgenommen hatte.
Auch Mats Persson, SM7PKK und Robert Kasca, S53R, beide ebenfalls im Einsatz für die UNO - durften YA5T verwenden, seit Mai 2002 galt dies weiters für Mark Demeuneneere, ON4WW, Michael F. Thorpe, VK4MT, und Karen Barsamian, EK6KB.
In den letzten Jahren melden sich immer wieder Stationen, meist Entwicklungshelfer oder Angehörige der UN-Verbände.


<< zurück | < zur Übersicht



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

DrDoc GmbH - Dokumentationssoftware

Sponsor Software

DrDoc GmbH - Dokumentationssoftware