Findmittel 0-M


ap_2018

Audiopool 2018

08.01.

© Urheber


Datei Datum Inhalt Quelle Dauer
pippi 03.01 Wo ist die Pippi Langstrumpf des post-faktischen Zeitalters? Öffentlich rechtlicher Rundfunk - Ein Labor für demokratische Erziehung und zivilen Ungehorsam? Gast: Univ. Prof. Katharine Sarikakis, Kommunikationswissenschafterin, Institut für Publizistik, Universität Wien. Moderation: Rainer Rosenberg. Es gibt Menschen, die können (oder wollen) den Unterschied zwischen staatlichem und öffentlich rechtlichem Rundfunk nicht verstehen. Um dieses Verständnis zu verbreitern pflegt der ORF einen ständigen Diskurs mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zum Thema Öffentlichkeit und Rundfunk. Universitätsprofessorin Katharine Sarikakis hat sich in diesem Rahmen vor kurzem mit der Bedeutung von Medien für Kinder auseinandergesetzt, und ob z.B. öffentlich rechtliches Fernsehen nicht eine wichtige Basis für demokratische Erziehung und zivilen Ungehorsam im post-faktischen Zeitalter sein könnte. Denn es ist ja - um bei historischen Beispielen zu bleiben - ein grundlegender Unterschied, ob eine widerständige Figur wie die Pippi Langstrumpf eine Heldin für Kinder ist oder eine Gruppe von Kindern, die als Detektive Recht und Ordnung zum Durchbruch verhelfen. Und grundsätzlich hält Katharine Sarikakis fest: "In der Ära demagogischer Informations-Manipulation und politischer Zersplitterung ist eine Wiederentdeckung und Stärkung einer kulturellen Vermittlungs- und Führungsposition (des öffentlich rechtlichen Rundfunks) wohl notwendig. Ö1 53:57
tesla 04.01 Der Stromkrieg - Zum 75. Todestag von Nikola Tesla Von Ilse Huber. Nachdem Edison die Kohlefaden-Glühbirne erfunden hatte, stieg in Amerika der Bedarf an Elektrizität rapid an, und es stellte sich die Frage: Wie sollte diese Elektrizität übertragen werden? Edison setzte auf Gleichstrom, der allerdings auf weite Distanzen immense Verluste aufwies. Die Konkurrenten George Westinghouse und Nikola Tesla favorisierten Wechselstrom. Es begann ein regelrechter Stromkrieg, der sich über Jahre hinzog. Pikantes Detail: Der Kroate Nikola Tesla, ein genialer Physiker und Elektroingenieur, der in Graz studiert hatte, arbeitete vorher mit Edison zusammen. Als 1890 zum ersten Mal ein Mensch mit Wechselstrom hingerichtet wurde, nutzte Edison das für eine Negativ-Kampagne - erfolglos. Letztlich setzte sich das Wechselstromsystem weltweit durch. - Eine Chronik des Technologiestreits und ein Porträt des Erfinders Nikola Teslas, der über 100 Patente anmeldete und vor 75 Jahren in New York starb. Ö1 24:55
oe-r-rundfunk 04.01 Öffentlich-rechtlicher Rundfunk ist ein Mittel der Demokratisierung - "Wie steht es um die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Journalismus?" - Renata Schmidtkunz im Gespräch mit prominenten Medienmacher/innen. Erbittert kämpfen private Medienanbieter in Deutschland, der Schweiz und Österreich gegen die öffentlich-rechtlichen Anstalten um die heißumkämpften Terrains Fernsehen und Internet. Die Monopole der Öffentlichen fielen schon in den 1980-er bzw. 1990-er Jahren. Aber nun geht es darum, dass das öffentlich-rechtliche Mediensystem immer stärker unter Legitimationsdruck kommt: wofür verwenden sie die großen Budgets, die die Gebührenzahler/innen aufbringen müssen? Und ist die öffentlich-rechtliche Struktur im Zeitalter der medialen Dauerpräsenz durch das Internet überhaupt noch zeitgerecht? Über die Frage, was die Aufgabe des öffentlich-rechtlichen Journalismus sein kann und muss, diskutieren bei Renata Schmidtkunz: Roger de Weck, ehem. Generaldirektor der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft, Publizist und Manager; Ingrid Brodnig, Medienjournalistin, Digital Champion Österreichs in der EU, Vorsitzende der Initiative Qualität im Journalismus (IQ); Barbara Eppensteiner, Senior Community Managerin und ehem. Programmintendantin von Okto, Community-Fernsehen; Alfred Grinschgl, von 2001 - 2016 Geschäftsführer der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH für den Fachbereich Medien Ö1 53:43
tesla_02 07.01 Physiker Nikola Tesla Seine Technik machte den Strom transportfähig Tesla – da denkt man heute an eine prominente Marke für Elektroautos. Namensgeber war der Ingenieur Nikola Tesla, einer der wichtigsten Köpfe in der Geschichte der Elektrotechnik. Der geniale und exaltierte Erfinder starb vor 75 Jahren in New York. A: Frank Grotelüschen (tesla_02.docx) DLF 04:39

<< zurück | < zur Übersicht



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

DrDoc GmbH - Dokumentationssoftware

Sponsor Software

DrDoc GmbH - Dokumentationssoftware