Findmittel N-Z


nl_czeija

Nachlass Oskar Czeija

08.03.18

nl_czeijazoomOskar Czeija (* 5. September 1887 in Wien, †7. März 1958 ebenda) war ein österreichischer Rundfunkpionier.

Der Sohn von Karl August Czeija, der ebenfalls im entstehenden Telefoniegeschäft tätig war, war ursprünglich Jurist im öffentlichen Dienst. Erst nach Ende des Ersten Weltkrieges kam er mit dem Funk in Berührung, wo er sich die Grundlagen aneignete. Gemeinsam mit der Firma Schrack erhielt er die Konzession für den ersten Radiosender in Österreich. Bei dieser Rundfunkanstalt, der RAVAG, wurde Czeija Generaldirektor bis 1938. Außerdem war er ab 1929 Vorstand des "Weltfunkverbandes". Mit Hans Thirring entwickelte er ein Verfahren zur Herstellung von Tonbändern und gründete die Selenophon Licht- und Tonbildgesellschaft.
Viele Patente, die Tonaufnahmen betreffen, gehen auf Czeija zurück. Gleich nach dem Zweiten Weltkrieg war Czeija vom 8. August bis 12. November 1945 öffentlicher Verwalter des "österreichischen Rundspruchwesens" mit Sitz bei Radio Wien.
Ihm zu Ehren wurde vom Dokumentationsarchiv Funk im Jahr 2004 anlässlich der 80-Jahr Feiern des Rundfunks in Österreich der Oskar Czeija-Gedächnisfonds eingerichtet.
Erste Schirmherrin war Christiane Czeija-Lohner (†), die Tochter Oskar Czeijas.

Der Teilnachlass Czeija im DokuFunk-Bestand besteht aus Autographen, Manuskripten, Typoskripten und Korrespondenzschreiben aus dem Nachlass des Radiopioniers Oskar Czeija. Die Unterlagen des Dokumentationsarchiv Funk bilden zusammen mit dem Teilbestand Czeija des Technischen Museums den Gesamtnachlass.
Der Bestand wurde in Form von zwei Arbeitsmappen mit losen Dokumenten von der Tochter Christiane Lohner (1919-2007) und dem ehemaligen ROI-Intendanten Roland Machatschke dem DokuFunk übergeben und umfasst einen Zeitraum von 1922 bis 1972.
Die Dokumentensammlung bildet einen Ausschnitt aus der Entstehungsgeschichte der Radio-Verkehrs-AG (Ravag) und der österreichischen Rundfunkgeschichte im Allgemeinen. Neben den Gründungsunterlagen (Bestand von 1922-1945) befinden sich im Teilnachlass technische Dokumente zu den Sendeanlagen Innsbruck und Linz des Österreichischen Rundfunks, sowie Material zum Radiotechnikpionier Oskar Koton (1900-1972).

Archivnummern: ocgf/VOR-NACHLAESSE/C_Czeija_Oskar_(Datei)
Repertorium erstellt von Stefan Langes
Foto: © DokuFunk NL Czeija
Der Bestand liegt im Rollregal 07-04


Signatur/Datei Datum Titel Beschreibung Textsorte Archivalie Seitenumfang Notizen
ocn_001 1923-08-25 Uebereinkommen zwischen Siemens & Halske, Czeija, Nissl & Co, Berliner "Ericsson", Kapsch & Söhne. Leopolder, Kremenezky und "Oesterreichischen Marconi A.G. Entwurf zu einem Firmenübereinkommen für den Erwerb der Konzession für Inlandsradiobetrieb T O 4 2fache Ausfertigung
ocn_002 1923-08-25 Personen- und Firmenverteiler   T O 2  
ocn_003 1923 Exposé Inlandskonzession Exposé über die politische Stimmungslage zur Vergabe einer Inlandskonzession M O 3 2fache Ausfertigung
ocn_004 1923-03-29 Skizze betreffend den finanziellen Aufbau der in Gründung begriffenen Betriebs-Gesellschaft für den Radio-Verkehr in Oesterreich Auf ein Jahr konzipierter Unternehmensplan mit Betriebskennzahlen; Gezeichnet von Streissler (d.i. Streissler, Erich Wolfgang) in Wien M O 3 Handschriftliche Korrekturen
ocn_005 1923-07-30 Feststellung - Verpflichtungserklärung Schrack-Ettenreich Verpflichtungserklärung zwischen Schrack (d.i. Schrack, Eduard), Czeija (d.i. Czeija, Oskar) und Ettenreich zum gemeinsamen Ansuchen für Inlandsradiokonzession; Gezeichnet von nn (nicht verständlich) M O 2 Handschriftliche Korrekturen
ocn_006 1923-10-12 Korrespondenz mit Landeshauptmann(stv.) Arer Situationsbericht über Radiokonzession und Unterstützungsansuchen für Termin (1923-10-15) mit LH Rintelen und Minister Schürff; Gezeichnet in Wien B O 4 Erste Seite ist teilweise abgeschnitten
ocn_007 1923-03-14 Information über Konzessionsantragsteller Bericht über das Verfahren und Bewerber der Konzession für den Inlandsradioverkehr; Gezeichnet in Wien     6 Handschriftliche Korrekturen
ocn_008 1929-07-01 Korrespondenz zwischen Czeija und Georg Stern Feststellungen zu politischer Intervention in Programm-Sitzungen B O 5 Durchschlag
ocn_009 oD Radiotelegraphie und Verkehrspolitik Vortragsmanuskript M O 4 Vermerk auf S1: "V"
ocn_010 oD Radioprobleme Vortragsmanuskript M O 4 Vermerk auf S1: "II"
ocn_011 oD Radiotelegraphie Vortragsmanuskript M O 3 2fache Ausfertigung; Vermerk auf S1: "III"
ocn_012 oD Radiotelegraphie und Volkswirtschaft Vortragsmanuskript M O 4 Vermerk auf S1: "IV"
ocn_013 oD Radioprobleme Vortragsmanuskript M O 4 Vermerk auf S1: "II"
ocn_014 oD Broadcasting in England Vortragsmanuskript M O 3 Vermerk auf S1: "I"
ocn_015 oD Radioverkehr und Finanzpolitik Vortragsmanuskript M O 4 Vermerk auf S1: "VI"
ocn_016 oD Gutächtliche Aeusserung - Urheberrechte Rechtsgutachten von Paul Abel, Ernst Preuschl, Alfred Seiller für Ravag zu Fragen: Vervielfältigung, Verleih, Überlassung T O 5  
ocn_017 oD Pro memoria von Oskar Czeija Pro memoria betreffend die Einführung des Rundfunks in Oesterreich und die Gründung der ehemaligen RAVAG M O 12 Handschriftliche Korrekturen
ocn_018 1935 Vergangenes, Erhofftes und - Unwahrscheinliches Manuskript für Bildvortrag über Radiogeschichte und die RAVAG M O 16 Handschriftliche Korrekturen; Vermerk auf S1: "Eisenbahn-Klub …(nicht verständlich) 1935"
ocn_019 1929-10-xx Der Rundfunk. Sein Werden - seine Zukunft Vortragsmanuskript M O 24 Vermerk auf S1: "Oktober 1929. Wissenschaftlicher Klub"
ocn_020 1923-01-18 Feststellung - Telefongespräch mit Rintelen und Odenahl Gedächtnisprotokoll M; T O 2 1 Abschrift
ocn_021 1926-01-xx Verehrte Anwesende! Vortragsmanuskript M O 19 Vermerk auf S1: "Nied. Öst. Gewerbe Verein - Ende Januar 1925 oder 1926"
ocn_022 oD Radiotarif Kalkulationstabelle und Berechnungsunterlagen A; M; T O 6 2 T von ocn_022a
ocn_023 oD Anhang - Darstellung des Drahtlosens Verkehres zur Zeit 1921 Aufschlüsselung des Anhangs M O 2 Vermerk auf S1: "1.) Darstellung des Drahtlosen Verkehres zur Zeit 1921 … (nicht verständlich); 2.) Haftungserklärung gegenüber C.I. Zusammenstellung 157.000 - S."
ocn_024 1937-04-20 Kontoabschrift Oskar Czeija (Beilage 6) Kontoabschrift des "Oesterreichischen Credit-Institut" für das Geschäftsjahr 1924 M O 2 Vermerk auf Blatt1: "6)"
ocn_025 1937 Bankauszüge Lotte Czeija (Beilage 7) Kontoabschrift des "Oesterreichischen Credit-Institut" (CI) für das Geschäftsjahr 1924, Datiert: 1937-04-20; Depot-Auszug des CI vom Geschäftsjahr 1924, Datiert: 1937-04-28 M O 3 Vermerk auf Blatt1: "7)"
ocn_026 1924 Aufstellung der Aktein-Einzahlungen (Beilage 8) Aktien-Einzahlungen vom 1924-06-27 bis 1924-09-30 der Aktionäre: Gewista, Steirerbank, Berliner, Ericsson, Leopolder, Kapsch T O 2 Vermerk auf Blatt1: "8)"
ocn_027 1937-04-20 Kontoabschrift Oesterr. Radio-Verkehrs A.G. (Beilage 9) Abschirft des Aktienzahlungs-Konto des "Oesterreichischen Credit-Institut" für das Geschäftsjahr 1924 M O 1 Vermerk auf Blatt1: "9)"
ocn_028 1923-09-07 Gründung einer Radioapparate-Fabrik in Graz Entwurf zu Firmengründung für Radioapparate-Fabrik T O 1  
ocn_029 1922-10-24 Korrespondenz zwischen Schrack und Czeija Bestätigung für Czeija als stiller Gesellschafter der Fa. Schrack; Gezeichnet von Schrack in Wien B O 2  
ocn_030 1923-02-10 Vereinbarung über Gesellschaftsbeteiligung Vereinbarung über Firmenstruktur (Gesellschafter, Aufsichtsrat) der Schrack-Ettenreich GmbH T O 2  
ocn_031 oD Die Einführung des Rundspruches in Oesterreich und Gründung der Ravag Vortragsmanuskript M O 10 Vermerk auf S1: "Ende 1937?"; Handschriftlische Korrekturen
ocn_032 oD Korrespondenz mit Steirerbank Begleitschreiben zu Garantiebrief z.H. Landeshauptmannstellvertreter Ahrer; Gezeichnet von "Vertreter des Herrn Oskar Czeija" (nicht verständlich) B O 2  
ocn_033 oD Korrespondenz mit Kredit-Institut Begleitschreiben zu Garantiebrief z.H. Direktor Sträussler; Gezeichnet von "Vertreter des Herrn Oskar Czeija" (nicht verständlich) B O 2  
ocn_034 oD Information betreffend die Entwicklung des Radiowesens Stellungnahme zur Entwicklung des Radiowesens in Österreich T O 7 2fache Ausfertigung
ocn_035 1924-09-30 Bewilligung zur Errichtung von Radioempfangsanlagen Schreiben des "Bundesministerium für Handel und Verkehr, Generaldirektion für das Post-, Telegraphen- und Fernsprechwesen" an Rudolf Dworak B S 2  
ocn_036 1924-10-11 Berechtigungsschein Emmerich Zenmoser Nr.6 Teil III Berechtigungsschein zur Errichtung und Betrieb es einer Rundspruchempfangsanalage; 1. Telegraphenordnung; Hautabschnitt + Abschnitt I-VIII   O 3  
ocn_037 1935-09-12 Ravag Richtantennenanlage - Verankerungen (Plan) Technischer Plan für Richtantennenanlage der Ravag Sender Linz u. Innsbruck; Schnitt a-b   S 1 kein Digitalisat
ocn_038 1935-05-13 Ravag Funktürme - Übersicht (Plan) Technischer Plan für 150m Funktürme der Ravag Wien, Sender Innsbruck (Ansicht 1:150, Grundriss 1:500, Fundamente) Wiener Brückenbau- und Eisenkonstruktions Aktiengesellschaft, Zeichn-N.: 10704   S 1 kein Digitalisat
ocn_039 1935-05-11 Sender Linz - Ankerfundament II (Plan) Technischer Plan für Ankerfudament (Grundriss, Schnitt)   S 1 kein Digitalisat
ocn_040 1935-05-xx Ankerfundamente für Funkturm Linz (Plan) Beilage zur Standberechnung; Matthäus Schlager, Dombaumeister Linz   S 1 kein Digitalisat
ocn_041 1951-05-10 Ravag - Sender Innsbruck - Lageplan der Antenne Technischer Plan im Maßstab 1:500; Wi 34 015   S 1 kein Digitalisat
ocn_042 1956-09-04 Phasenwinkel-Messgerät (Plan) Schematischer Schaltplan; SK-136327; Czeija Nissl Wien   S 1 kein Digitalisat
ocn_043 1957-01-15 Richtantennen-Doppelbetriebsanlage für Innsbruck-Aldrans nach Sk-5291 - Beschreibung Beschr. Nr. 2744; Czeija Nissl Wien   S 7  
ocn_044 1957-01-15 Richtantennen-Doppelbetriebsanlage für Innsbruck-Aldrans nach Sk-5291 - Bedienungsanweisung Beschr. Nr. 2746; Czeija Nissl Wien   S 2  
ocn_045 1956-09-03 Richtantenne Innsbruck/Aldrans - elektrische Teile Sk-5291; Czeija Nissl Wien   S 9  
ocn_046 1956-02-06 Messfilter - Bandsperre 520 kHz (Plan) Schematischer Schaltplan; Sk-11688; Czeija Nissl Wien   S 1  
ocn_047 1956-02-06 Messfilter - nur elektrische Teile Bauteilliste; Sk-11688; Czeija Nissl Wien   S 1  
ocn_048 1957-01-15 Phasenwinkelmeßgerät Sk-136.327 - Bedienungsanweisung Beschr.Nr. 2735; Czeija Nissl Wien   S 2  
ocn_049 1956-09-04 Phasenwinkel-Messgerät - nur elektrische Teile Bauteilliste; Sk-136327 St.; Czeija Nissl Wien   S 4  
ocn_050 oD Rückblick auf den österreichischen Rundfunk Die österreichische Radio - Verkers A.G. (RAVAG); Text von Erich von Kusti T O 41 Vermerk auf S1: "hat so geschrieben, wie es ihm günstig erschien für sich, und alles falsch geschildert, die Gründung, die Finanzierung, die Tätigkeit des Generaldirektors der nach diesem Bericht nicht nötig war.
ocn_051 1922-05-12 Zeitungsartikel über verkehrspolitische Regierungspläne A: nn; Wien; - "Was geht da vor? Sonderbare verkehrspolitische Regierungspläne"; ZA: Wiener Mittag, Nr.1111, S.3   O 1  
ocn_052 1925-03-29 Fest-Programm Radio-Wien Sonder-Ausgabe Radio-Wien Welle 530 anläßlich der Aufnahme des Rundspruchdienstes in Graz   O 4  
ocn_053 oD Zeitungsartikel über Radio Hekaphon A: nn; nn; - "Vorläufer der Ravag: Radio Hekaphon auf Welle 600"; ZA: nn;   K 1 Vermerk: "1923/Rundfunkgeschichte"
ocn_054 1925-03-29 Rundspruchbewegung in Österreich Diagramm über Rundspruchbewegung in Österreich 1924/25; ZA: Radio-Wien, Nr. 24, S.6   K 1  
ocn_055 1925-03-22 Wellenlänge und Sendezeiten europäischer Rundfunkstationen Tabelle mit Wellenlänge und Sendezeiten; ZA: Radio-Wien, Nr. 25, S.8   K 1  
ocn_056 1970-01-27 Lebenslauf Oskar Koton Tabelarische Auflistung über Arbeitsgebiete und durchgeführte Arbeiten   K 1  
ocn_057 1972 Nachruf Oskar Koton A: nn; Wien; - "Pionier der Radiotechnik gestorben"; ZA: Der Ingenieur, Nr.2, 1972;   K 1  
ocn_058 1972 Nachruf Oskar Koton (II) A: Ebenberger, Hans; Wien; - "Oskar Koton"; ZA: E und M - Elektrotechnik und Maschinenbau, 89. Jg., Heft 2, 1972, S.89   K 1  
ocn_059 oD Nachruf Oskar Koton (III) A: nn; nn; - "Außerhalb des Unternehmens… (kein Titel); ZA: Österreichische Verband für Elektrotechnik   K 1  
ocn_060 1972-01-23 Nachruf Oskar Koton (IV) A: nn; Wien; - "Der Vater des ORF gestobren: Oskar Koton"; ZA: Neue Illustrierte Wochenschau, Nr. 4, S.6   K 1  
ocn_061 oD Sonderpostmakre 40J Rundfunk in Österreich Katalogeintrag für Sonderpostmarke 1964; ZA: nn;   K 1  
ocn_062 oD Internationales Urheberrecht Artikel zu internationalem Urheberrecht und gesetzliche Neuregelungen in Österreich M O 14 Vermerk auf S1: "P Seiler"
ocn_063 xxxx-04-17 Aktuelles im Rundfunk Manuskript des Generaldirektors für Vortrag im Club österreichischer Eisenbahnbeamter M O 15 Vermerk auf S1: "1934"
ocn_064 oD Das geistige Eigentum des Schriftstellers und des Künstlers Vortragsmanuskript M O 8 Vermerk auf S1: "Min Rat … (nicht verständlich); Vermerk auf S8: "1930"
ocn_065 1923-09-07 Korrespondenz an Bundesministerium für Handel, Generaldirektion für das Post-, Telegraphen- und Fernsprechwesen Zusatzvorschläge zum Ansuchen für Inlandsradiokonzession T O 4  
ocn_066 1924-01-12 Korrespondenz zwischen Max Schüler & Co. und Czeija Schilderungen über die Fa. Voss & Co.; Gezeichnet von Gottfried Walzel B O 3  
ocn_067 1923-06-15 Auskunft über Voss & Co Gutachten über die Fa. Voss & Co. der Deutschen Auskunftei GmbH B O 3  
ocn_068 1924-01-05 Korrespondenz zwischen Wiener Literarische Anstalt AG und Czeija Gezeichnet von nn (nicht verständlich), Verwaltungsrat; B O 2  
ocn_069 1924-05-19 Korrespondenz zwischen Amtlichen Nachrichtenstelle und Czeija Begleitschreiben zu Vertragsentwurf; Gezeichnet von nn (nicht verständlich) B O 1  
ocn_070 1923-12-19 Korrespondenz zwischen Ernst Oberhumer und Czeija Beratungen über amerikanische Kreditgeschäfte für Installationsfirma und drahtlose Telegrafie; Bezugnehmend auf Brief von 1923-10-01; Gezeichnet von Oberhumer in New York B O 3 Gesammelt als "Beilage 3"
ocn_071 1923-12-18 Korrespondenz zwischen Bruno Hütten und Czeija Beratungen über gesellschaftliche Kooperation zwischen Czeija, Berliner Bankier und deutschem Import-Export-Unternehmen der Telegraphie/Telephonie-Branche; Gezeichnet von Hütten in Berlin B O 2 Gesammelt als "Beilage 3"
ocn_072 1924-01-09 Korrespondenz zwischen Bruno Hütten und Czeija (II) Besprechung über Bedingungen für eine Generalerklärung; Gezeichnet von Hütten in Berlin B O 1 Gesammelt als "Beilage 3"
ocn_073 1922-06-12 Korrespondenz zwischen Hugo Janistyn und Operntheater Wien Betreff: Telephonische Abnahme der Opernvorstellungen; Gezeichnet von Janistyn in Wien T O 2 mit Durchschlag von Abschrift
ocn_074 1923-04-20 Korrespondenz zwischen Industrial Guarantee Corporation Ltd und Dr. Wutte Austausch über finanzielle Beteiligung an einer Gesellschaft für die Entwicklung der Radiotelefonie und Radiotelegrafie in Österreich; Gezeichnet von nn (nicht verständlich) in Amsterdam B O 2 Referenz zu ocn_075 bis ocn_080
ocn_075 1923-04-19 Korrespondenz zwischen Van Seters & Co und Dr. Wutte Bekanntmachung zu Kontaktvermittlung mit Industrial Guarantee Corporation aus Amsterdam-London; Gezeichnet von van Seters und nn (nicht verständlich) in Den Haag B O 1  
ocn_076 1923-04-19 Korrespondenz zwischen Van Seters & Co und Dr. Wutte II Details zu Kontaktvermittlung mit Industrial Guarantee Corporation aus Amsterdam-London; Gezeichnet von van Seters und nn (nicht verständlich) in Den Haag B O 2  
ocn_077 1923-04-19 Korrespondenz zwischen Van Seters & Co und Czeija Auskunft über geschäftliche Angelegenheiten betreffend Industiral Guarentee Corporation und "Braunkohlesache"; Gezeichnet von nn (nicht verständlich) in Den Haag B O 1  
ocn_078 1923-09-17 Korrespondenz zwischen Czeija und Industrial Guarantee Company Besprechung betreffend Zeitrahmen für Kreditbeteiligung an Radiobetrieb; Gezeichnet von Czeija in Wien B O 1 Durchschlag
ocn_079 1923-09-17 Korrespondenz zwischen Czeija und Van Seters & Co Angaben betreffend Korrespondenzformalitäten und Kreditverhandlungen; Gezeichnet von Czeija in Wien B O 1 Durchschlag
ocn_080 1923-08-09 Korrespondenz zwischen Van Seters & Co und Czeija Ansuchen betreffend Beschreibung und Offerten zu Funksender aus Ungarischem Heresmaterial und Besprechung der Verhandlungen mit Industrial Guarantee Corporation; Gezeichnet von van Seters und nn (nicht verständlich) in Den Haag B O 1  
ocn_081 oD Offert zu Konzession zum Betriebe der Radio-Telegrafie und Radio-Telefonie im österreichsichen Inlandverkehr Offert der "Einschreiter": Österreichisches Crediinstiut, Radiowerk E. Schrack, Telefon- und Telegrafenfabrik AG Kapsch & Söhne, Oskar Czeija und Robert Neumann-Ettenreich an das Bundesministium für Handel und Gewerbe, Genraldirektion für das Post-Telegrafen und Fernsprechwesen M O 10 Handschriftliche Korrekturen und Anmerkungen
ocn_082 1923-02-03 Korrespondenz zwischen Schrack/Ettenreich und dem Bundesministerium für Verkehrswesen, Sektion VII Erläuterungen zu erweitertem Konzessionsantrag B O 3 Durchschlag; Letzer Satz auf S3 endet nicht; Keine Grußformel; Fehlende Seiten?
ocn_083 1922-11-03 Korrespondenz zwischen Schrack/Ettenreich und dem Bundesministerium für Verkehrswesen, Sektion VII (II) Betreff: Übernahme des Radioverkehres innerhalb Österreichs; Nicht gezeichnet B O 5 mit Durchschlag in 2facher Ausfertigung
ocn_084 oD Korrespondenz zwischen Steirerbank/Styria und dem Bundesministerium für Handel und Gewerbe, Generaldirektion für das Post-, Telegraphen und Fernsprechwesen Ersuchen um mündliche Verhandlungen für Konzessionsansuchen trotz Fristablaufs B O 2 Durchschlag
ocn_085 oD Seite 5 - Schlussformulierung über Broadcasting   M O 1 lose Seite
ocn_086 oD Gruppenfoto im Aufnahemstudio nn; nn; nn; nn; nn; nn; nn; nn; Czeija, Oskar   S 1  
ocn_087 1938-06-08 Korrespondenz zwischen Oswald Kabasta und Czeija   B O 3  
ocn_088 oD Information betreffend die Entwicklung des Radiowesens (II) Stellungnahme zur Entwicklung des Radiowesens in Österreich A O 11 Notiz auf letzter Seite
ocn_089 oD Korrespondenz zwischen Czeija und Exekutivkomitee der Ravag Darstellung betreffend Einführung des Rundspruches B O 3 Vermerk: "Ende 1937?"
ocn_090 1923-09-19 Wo bleibt Österreich? Der Radio-Broadcastingverkehr als neue Erwerbsquelle Aufsatz zur Radioentwicklung und der wirtschaftlichen Nutzung; A: Rudolf Czeija M O 4 Vergrößerungskopie liegt be
ocn_091 1923 Formulare Überstundennachweis Formulare unbekannter Firma T O 2 Rückseite von Aufsatz-Manuskript
ocn_092 oD Wo bleibt Österreich? Der Radio-Broadcastingverkehr als neue Erwerbsquelle (Transkript) Transkirbierter Aufsatz zur Radioentwicklung und der wirtschaftlichen Nutzung von Rudolf Czeija; A: nn   O 2 Handschriftlichen Anmerkungen
ocn_093 1923 Konzession betreffend den Bau un Betrieb einer radiotelegraphischen Anlage in Wien Abschrift z.Zl. 5662/T.-1923; Konzessionsentwurf mit 32 Artikeln T O 11  
ocn_094 1922-11-29 Memorandum - Verleihung der Konzession für Radio-Inlandsverkehr Entwurf zur Struktur der Gründungsgesellschaft T O 6  
ocn_095 1922-11-04 Korrespondenz zwischen Schrack und Czeija (II) Vereinbarung betreffend Überlassung einer radiotelephonischen Sendestation; Gezeichnet von Schrack in Wien B O 1  
ocn_096 1922-12-08 Korrespondenz zwischen Schrack und Czeija (III) Bestätigung für Czeijas Einlagen als stiller Gesellschafter der Fa. Schrack; Gezeichnet von Schrack in Wien B O 1  
ocn_097 oD Übereinkommen zwischen Fa. Schrack und Technologische Gewerbe-Museum Befristete Überlassungsvereinbarung zur Nutzung der Sendeanlage des Technologischen Gewerbe-Museums gegen Geldspende M O 2 Vermerk auf S2: "1922"
ocn_098 oD Korrespondenz an Ernst Preuschl, RA von Czeija Dienstvereinbarung für Oskar Czeija bei Radio-Betriebs A.G. B O 3  
ocn_099 oD Gedächtnisprotokoll zwischen Eduard Schrack, Oskar Czeija, Robert Neumann-Ettenreich, Fa. Kapsch & Söhne und Sektionsrat Streißler des Kreditinstitutes für öffentliche Unternehmungen und Arbeiten Vereinbarung zwischen den Mitgliedern der Bietergemeinschaft T O 5 Vermerk auf S1: "(2.X.23?); Korrekturen; Durchschlag in 2facher Ausfertigung
ocn_100 1923-09-27 Korrespondenz zwischen Robert Gallia und Österreichische Kredit-Institut für öffentliche Unternehmnungen und Arbeiten Erinnerung an Gesprächstermin (1923-09-24) mit Bezugnahme auf Interessensbekundung zu inneren Vertrieb und propagandistische Werbung für drahtlose Telephonie B O 1 Vermerk: "War bei mir. Eindruck sehr mäßog. Scheint mir ziemlich zwecklos. Perels (Unterschriftenvergleich ocn_102)"
ocn_101 oD Visitenkarte Hans Steinsberg Vermerke: Dr. Gallia; Reklame-Unternehmen   O 1  
ocn_102 1923-09-29 Korrespondenz zwischen Albert Streissler und Czeija Weiterleitung der Stellenanfrage Richard Gallias; Gezeichnet von Streissler in Wien B O 1  
ocn_103 1923-09-29 Korrespondenz zwischen Emil Perels und Czeija Weiterleitung der Stellenanfrage Karl Brenners; Gezeichnet von Perels in Wien B O 1  
ocn_104 1923-09-24 Korrespondenz zwischen Karl Brenner und Albert Perels Bewerbungsschreiben; Gezeichnet von Brenner in Wien B O 2  
ocn_105 1922-07-18 Zeitungsartikel - Vergabe des Radiofunkdienstes A: nn; Wien; - "Die Vergebung des Radiofunkendienstes in Oesterreich"; ZA: Neue Freie Presse, Morgenblatt, Nr.20791   O 1  
ocn_106 1923-07-25 Korrespondenz zwischen Bundesministerium für Handel und Verkehr, Generaldirektion für das Post-, Telegraphen- und Fernsprechwesen und Fa. Schrack Zl. 19870/1923, Radiotelephonie und Radiotelegraphie im österreichischen Inlandsverkehr; Übermittlung des Konzessionsrahmenentwurfes mit Fristsetzung 1923-09-01; Gezeichnet von nn (nicht verständlich), Generaldirektor B O 2  
ocn_107 oD Korrespondenz zwischen Steirerbank/Styria/Verlagsanstalt Graz/Buchdruckerei-Gesellschaft Innsbruck und dem Bundesministerium für Handel und Gewerbe, Generaldirektion für das Post-, Telegraphen und Fernsprechwesen Betreff: Konzession zum Betriebe der Radio Telegrafie und Radio-Telefonie im österreichsichen Inlandverkehr; Wettbewerbsrücktritt zu Gunsten des Creditinstituts T O 2  
ocn_108 1923-02-03 Korrespondenz zwischen Schrack/Ettenreich und dem Bundesministerium für Verkehrswesen, Sektion VII (III) Erläuterungen zu erweitertem Konzessionsantrag T O 8 Handschriftliche Anmerkungen; Frühere Text-Version von ocn_082
ocn_109 oD Radio-Broadcasting - Funktion und Verbreitung Vortragsmanuskript T O 5 Korrekturen
ocn_110 1923-07-13 Vortrag des Bundesministers für Handel und Verkehr an den Ministerrat betreffend eine Konzession zum Betriebe der Radiotelegraphie und Radiotelefonie im österreichischen Inlandsverkehrs Zl.16781/1923; Situationsbericht zu Konzessionsverfahren T O 3  
ocn_111 1923-02-09 Korrespondenz zwischen Schrack/Ettenreich und dem Bundesministerium für Verkehrswesen, Sektion VII (IV) Erläuterungen zu erweitertem Konzessionsantrag M O 6  
ocn_112 1923-04-04 Korrespondenz mit Bundesminister für Verkehrswesen, Oskar Odehnal Parteinahme für die Konzessionswerber Schrack-Ettenreich; Gezeichnet von … (nur Kürzel) in Graz T O 2  
ocn_113 1922-11-29 Memorandum für den Herrn Bundesminister für Finanzen, Dr. Kienböck, in Angelegenheit der Uebernahme des Radioverkehres innerhalb Oesterreichs Entwurf zur Struktur der Gründungsgesellschaft T O 5  
ocn_114 1938-04-25 Korrespondenz zwischen Credit-Institut und Czeija Begleitschreiben zu Abschrift; Gezeichnet von Stressler und Hausner in Wien B O 1 mit Abschrift (Datumsfehler?: 1938 statt 1923)
ocn_115 1923-04-17 Korrespondenz zwischen Credit-Institut und Czeija (II) Briefabschrift von Czeijas Erklärung betreffend Verbindlichkeiten für Credit-Institut B O 1 mit Abschrift
ocn_116 1945-04-24 Rundschreiben Nr. 2 Rundschreiben betreffend provisorischen Geschäftsgebarung und zeichnungsberechtigte MitarbeiterInnen; Gezeichnet (maschinell) von Czeija in Wien T O 1 Vermerk: "Voprilza(?), 3.5.45"
ocn_117 1945-05-17 Korrespondenz zwischen Czeija und Generaldirektion für die Post- und Telegraphenverwaltung Betrifft: Verschleppung von Bargeld; Auflistung der entnommenen Geldbeträge der Funktionäre Karl Horn, Georg Danzer, Hans Lorenz des "Reichssenders Wien" bei Flucht nach Aussee T K 1  
ocn_118 1945-11-12 Vermerk der Abteilung 7, Ministerium für Industrie, Gewerbe, Handel und Verkehr Vermerk betreffend der Absetzung Czeijas und Bestellung Sigmund Guggenberger als provisorischen öffentlichen Verwatler des österr. Rundspruchwesens; Gezeichnet … (nicht verständlich) in Wien M K 1  
ocn_119 1950-09-12 Korrespondenz zwischen Siegmund Guggenberger und Bundesministerium für Verkehr und verstaatlichte Betriebe Begleitschreiben zu Korrespondenzabschrift zwischen Guggenberger und Oberst Baribin, Chef der Postverbindungsabteilung des Sowjetteiles der Alliierten Kommission für Österreich betreffend Installation des 4 kW-Kurzwellensenders am Bisamberg; Gezeichnet von Guggenberger in Wien B S 1  
ocn_120 1945-04-24 Rundschreiben Nr. 1 Erstes Rundschreiben der wiederzugründenen Ravag betreffend der Ernennung des provisorischen Ausschusses T O 1  
ocn_121 oD Ausstellungskatalog des Wiener Phonomuseum über Czeija A: Huber, Hannelore/Gloger, Josef; Wien; - "Oskar Czeija (1887-1958) Der österreichische Pionier des Rundfunks"   O 57 Beigelegtes Blatt mit Grußwort von Tochter Christian Lohner, geb. Czeija; Widmung auf Katalogtitel: "Herz (gezeichnet) innig Ihre Christiane Lohner"

<< zurück | < zur Übersicht



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

A1

Sponsor - Server

A1