Amateurfunk in Deutschland

22.11.09

Amateurfunk in DeutschlandzoomHier finden Sie eine gesamthafte Darstellung der Geschichte des Deutschen Amateur-Senderdienstes, DASD, und seinem Nachfolger nach 1945, dem Deutschen Amateur-Radio-Club, DARC. Erstveröffentlicht im Funk-Telegramm linkext. Link zwischen April 2003 und Dezember 2009 und an dieser Stelle ergänzt und erweitert.
Die Geschichte des Amateurfunks in der SBZ/DDR wird ausführlicher als in den vier Beiträgen dieser Serie dargestellt in: hier
HINWEIS: Eine Bestandsaufnahme der archivierten Unterlagen zum DASD finden Sie bei Deutscher Amateur-Sende-Dienst DASD
Zur Einstimmung finden Sie am Fuß der Seite zwei Tondateien: Der Oldtimer Kurt "Conny" Schips, DL1DA, erinnert sich. (Am 29. Oktober 1990 wurde er von Präsident Francois Mitterand zum Offizier der Ehrenlegion ernannt.)
Die Folgen der Serie:


Folge Thema
1 Erste Funkversuche
2 Versuchsfunkgenehmigungen für Funkvereine
3 ‚Amateure’ auf Sendung (unlis) und Empfang
4 Empfangsstationen (DE) 1925 bis heute; ‚Amateure’ auf Sendung
5 QSLs für Kurzwellenhörer ohne DARC-Mitgliedschaft
6 Amateurfunk im Saargebiet
7 Zum Gedenken an Wolfram ‚Felix Körner’, DL1CU
8 Der DASD bis 1933
9 Der DASD 1933-1939
10 Amateurfunk im zweiten Weltkrieg, 1939-1945
11 Rufzeichenschlüssel 1924-1945
12 Nur Sieger dürfen funken, 1945-1947
13 Erste westdeutsche Radioclubs
14 Die DA-Organisation
15 Amateurfunk der Besatzungsmächte
16 Amateurfunk der SBZ/DDR in einer Grauzone
17 Amateurfunk der DDR: Die Jenaer Tagung 1951
18 Wiederbeginn in Hamburg: 1945 bis zur Gründung des DARC/BZ (Britische Zone)
19 Exkurs: Der Amateurfunk 1938-1945 in der Schweiz
20 Exkurs: Der Amateurfunk bis 1945 in Österreich
21 Amateurfunk des DARC/BZ im Ruhrgebiet
22 Amateurfunk in der französischen Zone (Distrikt Baden)
23 Amateurfunk in der amerikanischen Zone
24 Der Weg zum Gesamt-DARC
25 Exkurs: Ärzte, Sportflieger und KW-Amateure (Notfunk-Einsätze)
26 1950/51: Das erste Jahr des Gesamt-DARC
27 1951/52: Neuorientierung im DARC
28 1953/54: Der Aufschwung stockt
29 1955-57: Nach innen gefestigt, nach außen repräsentativ
30 1955-57: Bandverteidigung und Diplomoffensive
31 1958-1960: Die Jahre der ruhigen Sonne
32 1961-1963: Die Dinge nehmen ihren Lauf... (Wandlungen und Personalia)
33 1964/65: Alles auf Schiene (Der DARC in gefestigten Strukturen)
34/35 Amateurfunk im Film und Fernsehen der 50er- und 60erjahre
36 1962: Hamburg – Die große Flut
37 1966: „Elovau“ und business beinahe as usual
38 1967/68: Klasse C für CW
39-41 1969-72: Der Konflikt um das Amateurfunkzentrum Baunatal
42 1973: Ruhe nach dem Sturm?
43 1972/73: Katastrophenfunk (Nicaragua) und Expedition nach Athos
44 1974: Personenkarussel und Krisenstimmung
45 1975: Endlich konsolidiert
46 1976: Gemeinsam gegeneinander
47 Exkurs: Der Computer hält Einzug in den Amateurfunk
48 1977/78: Neue Herausforderungen, alte Gefahren
49 1979: Alles neu macht die WARC
50 Die Achtzigerjahre: Saturiert im Wohlstand?
51 Chronik 1980-1982
52 Chronik 1983-1985
53 Chronik 1986-1988
54 DDR 1989/1990(1)- Der Radiosportverband wird unabhängig
55 DDR 1990/1991(2)- Der Weg in den DARC
56 Chronik 1989-1990
57 Chronik 1991/1992 - Neuaufstellung und Familienkrach
58 Chronik 1993 - Im Clinch mit dem BMPT
59 Chronik 1994 - Weiterhin auf Konfrontationskurs
60 Chronik 1995-1997
61 Chronik 1998-2000
62,63 Die DIG Diplom Interessen Gruppe
64,65 Der VFDB e.V.
66 Gruppierungen, Fachtagungen und Funkbegegnungen
67 Abschluss: Rückblick und Fazit
68- Frei für Ergänzungen
99 2012/13: AFCD - Amateurfunk Club Deutschland

Download [1.4 MB]Kurt "Conny" Schips erzählt: Die Frühzeit des DASD [06:04] [MP3 , 1.4 MB]
Download [4.3 MB]Kurt "Conny" Schips erzählt: Die Entwicklung von 1945 bis zur Gründung des DARC [18:40] [MP3 , 4.3 MB]
Download [12.26 MB]DARC: Festschrift mit Programm zur großen Deutschen Kurzwellentagung 1950 [PDF , 12.26 MB]


QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

Microsoft Austria

Sponsor Software

Microsoft Austria