Wolfgang Renner, YA5RG - und der CDRC

Der Camel Drivers Radio Club

Wolfgang Renner, YA5RG - und der CDRCzoomBei einem kurzen Heimaturlaub wurde er Mitbegründer der DIG, kehrte im Januar 1968 an die Arbeitsstelle der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit GAWI nach Kabul zurück. Nach der erzwungenen Abreise 1974/75 in Burma, von wo er aber nicht Amateurfunk betreiben konnte. Anschließend kehrte er nach Göttigen zurück, hat jetzt das Rufzeichen DK5AR und ist in Melle beheimatet.
Der CDRC
Wolfgang Renner, YA5AR, gründete den CDRC, den "Camel Drivers Radio Club" (den Namen erfand Gus Baldwin) mit der Klubstation YA0CDRC und einem seinerzeit sehr begehrten Diplom, das später durch drei weitere ergänzt wurde.
Wolfgang und Guy, YA1GJM, hatten gute Kontakte zum zuständigen Minister eingefädelt, der zwar offiziell nichts genehmigen wollte, aber nichts dagegen einzuwenden hatte, wenn die Ausländer weiter machten wie bisher - nur Afghanen durften keine Lizenz erhalten. So teilte Wolfgang das Land in Rufzeichengebiete ein, vergab Calls - und irgendwie klappte alles. Am Jahresende wurde die Liste mit den erteilten Rufzeichen einfach im Ministerium abgegeben und dort abgeheftet.



<< zurück | < zur Übersicht



QSL Collection - Dokumentationsarchiv Funk

Fujitsu Österreich

Sponsor Hardware

Fujitsu Österreich